Untererdische Erlebnise

Ein besonderes Abenteuer ist die Erforschung der Unterwelt, in die kein Tageslicht dringt. Die Unterwelt können Sie zu Fuß besichtigen, mit Kajaks entdecken oder per Fahrrad aus einem ins andere Tal fahren.

Schon die Römer haben Erzvorkommen zwischen Petzen und Uršlja gora entdeckt. In den Jahren des aktiven Bergbaus entstanden über tausend Kilometer Stollen, in denen Sie noch heute Geschichten über das Leben der Bergmänner hören und die Wunder der Natur bestaunen können. Die Unterwelt Petzens, das touristische Bergwerk und Museum, sind mit dem Angebot an einzigartigen unterirdischen Abenteuern und Erlebnissen eine der zentralen touristischen Attraktionen des grenzübergreifenden UNESCO-Geoparks Karawanken. Mit einem Bergmannszug können Sie ins Herz des Berges fahren und die Unterwelt dann zu Fuß erforschen. Diejenigen, die mehr Aufregung wollen, können die Unterwelt mit einem Fahrrad erforschen oder mit einem Kajak durch die mit Wasser gefüllten Stollen rudern. Eine noch längere Tradition unterirdischer Entdeckungen in Koroška hat die Höhle Huda luknja, die eine echte unterirdische Perle des isolierten Karsts ist. Hier erleben Sie in Begleitung eines Führers eine Adrenalin-Trekking-Tour.

UNTERIRDISCHES ABENTEUER MIT KAJAK

Informacije

Information

Informationen

Informacije

Unterwelt Petzens – touristisches Bergwerk und Museum Glančnik 8, 2392 Mežica

Das unterirdische Labyrinth der Stollen können Sie auch fast 700 Meter unter der Erdoberfläche im Kajak erforschen.

Mit dem Bergmannszug werden Sie vom Museum bei Glančnik in Mežica durch den 3,5 Kilometer langen Glančnik-Stollen bis zur Einfahrt Union fahren. Von hier aus werden Sie mit Hilfe der Treppe ca. 100 m bis zum Wasser hinabsteigen. Mit Schutzausrüstung versehen geht es in den mit Wasser gefüllten Stollen und schon sind Sie in den Kajaks. Zusammen mit dem Führer machen Sie sich auf dem kleinen unterirdischen Fluss auf den Weg zu den Seen, wo die magische Fahrt beginnt. Sie rudern durch das saubere und ruhige Wasser und erforschen das unterirdische Stollenlabyrinth. Dabei erfahren Sie, wie es in den Zeiten war, als im Bergwerk noch keine Stille herrschte, sondern Maschinen brummten und Werkzeuge hämmerten.

Wie kam das Wasser in den Stollen? Im Jahr 1994 beendete man die Arbeit im Bergwerk Mežica. Gleichzeitig stoppte man auch das Abpumpen des Wassers und mit der Zeit hat das Wasser die unteren Teile des Wasserstollens gefüllt und heute fließt das Wasser frei aus dem Bergwerk. Das Wasser hat auch die großen Abbauräume ausgefüllt, die heute wie magische unterirdische Seen aussehen.

Theme picker

Wünschen Sie einen Tipp für ein Erlebnis?

send
x

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen touristischen Angeboten, Ereignissen und Ausflügen.

*indicates required

Mit der Bekanntgabe meiner E-Mail-Adresse stimme ich zu, dass RRA Koroška d.o.o. meine E-Mail-Adresse für Nachrichten über aktuelle touristische Angebote, Ereignisse und Ausflüge nutzt. Wählen Sie die Art der Benachrichtigung:

Die eingetragenen Daten werden ausschließlich gemäß Ihrer Einwilligung genutzt. Die Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben. Sie können sich jederzeit von den E-News abmelden sowie Korrektur oder Löschung der persönlichen Daten, die wir speichern, verlangen. Für eine Abmeldung und Löschung der persönlichen Daten schicken Sie bitte eine E-Mail mit der Bitte um Abmeldung von den E-News an info@koroska.si.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.